ÜBER UNS

Willkommen bei BE ArtDesign. Wenn Sie Ihren Umsatz steigern, Ihren Kundenstamm begeistern, neue Kundengruppen erreichen oder einen überzeugenden Außenauftritt haben wollen, sind wir Ihre Fachleute für innovative Grafik- und Webdesign-Lösungen.

office

Interesse geweckt? Direkt Kontakt aufnehmen!

"DESIGN IS A PLAN FOR ARRANGING ELEMENTS IN SUCH A WAY AS BEST TO ACCOMPLISH A PARTICULAR PURPOSE"

Charles Ormand Eames(*17. Juni 1907 - +21. August 1978) Designer & Architekt

UNSER TEAM

Unser Team setzt auf innovative Webdesignlösungen, die sich vom Standard durch Kreativität und Einzigartigkeit abheben. Jeder einzelne von uns ist Spezialist in einem Fachgebiet, sodass wir Sie kompetent beraten und Ihr Projekt rundum optimal betreuen können. Dabei verlassen wir auch mal gerne klassische Arbeitsweisen, um Ihnen bei Abschluss ein individuelles und professionelles Produkt zu liefern.

Portrait

Esther Büthe

Webdesign

Portrait

Natascha Tiotuico

Key-Account Management

Portrait

Sandra Attermeyer

Grafikdesign

Portrait

Sandra Attermeyer

Grafikdesign

SERVICE ANGEBOT

Bei uns bekommen Sie alles, was Sie für den medialen Auftritt benötigen, von der Homepage bis hin zum Rundum-Paket mit Newslettererstellung, Visitenkarten, App-Entwicklung und vielem mehr.

Responsive Design - damit ihre Homepage immer top aussieht & 100% anwenderfreundlich bleibt
Ihr Produkt.
Unser kreativer Input.
Ein überzeugender Außenauftritt.
Konzeption & visuelle Gestaltung: Homepage, E-Commerce Shop, Newsletter, Landingpage & Co.
Erstellung von Werbemitteln: Banner (statisch/animiert), Teaser, Pop-Ups, Social media ads ...
Konzeption & Gestaltung: Logo, Visitenkarte, Flyer, Broschüre ... im Corporate Design
Sie werden während des gesamten Projektes von einem unserer Fachleute kompetent betreut.

"BE-ArtDesign hat unsere Vorstellungen zum Relaunch der Firmenwebsite termingerecht, flexibel und sehr stilvoll umgesetzt. Wir werden Frau Büthe auch beim nächsten Mal wieder beauftragen. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit."

Ute Tanke

Vorstand EMASCD Verein

UNSERE REFERENZEN

Ihre Wünsche und Bedürfnisse haben bei uns höchste Priorität. Unser Ziel ist es, dass eine neue Website die Philosophie des Unternehmens widerspiegelt und perfekt auf Sie abgestimmt ist. Deshalb können wir auch für eine hohe Kundenzufriedenheit garantieren und auf optisch gelungene und technisch einwandfreie Projekte zurückblicken, bei denen sowohl der Kunde als auch wir stolz auf das Ergebnis sein können.

KONTAKTAUFNAHME

Sie haben sich richtig entschieden. Schildern Sie bitte kurz Ihren Sachverhalt und „Wie & Wann“ wir Sie am besten erreichen. Wir melden uns schnellstmöglich und gemeinsam finden wir die ideale Grafik- und Webdesign-Lösung für Sie. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

IMPRESSUM

Allgemeine Geschäftsbedingungen von BE-ArtDesign /Esther Büthe Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen Esther Büthe/BE-ArtDesign, (im Folgenden Designer) und dem Auftraggeber geschlossenen Verträge und Absprachen. Abweichende AGB des Auftraggebers gelten auch dann nicht, wenn der Designer ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

§1 Nutzungsrecht Jeder dem Designer erteilte Auftrag ist ein Urheberwerkvertrag, der auf die Einräumung von Nutzungsrechten an den Werkleistungen gerichtet ist. Die Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung von BE-ArtDesign weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede vollständige oder teilweise Nachahmung ist unzulässig. Bei Verstoß hat der Auftraggeber dem Designer/BE-ArtDesign zusätzlich zu der für die Designleistung geschuldeten Vergütung eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 Prozent dieser Vergütung zu zahlen. BE-ArtDesign überträgt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Verwendungszweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Der Designer bleibt in jedem Fall, auch wenn er das ausschließliche Nutzungsrecht eingeräumt hat, berechtigt, seine Entwürfe und Vervielfältigungen davon im Rahmen der Eigenwerbung in allen Medien zu verwenden. Für die Nutzung der auftragsbezogenen Ergebnisse aus Konzept, Design und Programmierung in anderen Medien bedarf es einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung zwischen dem Designer und dem Auftraggeber. Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung zwischen dem Designer und dem Auftraggeber. Die Nutzungsrechte gehen auf den Auftraggeber erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über. Alle Entwürfe, Muster und Reinzeichnungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz. Die Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung des Designers weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede Nachahmung - auch von Teilen - ist unzulässig. Der Designer hat das Recht, auf der Web-Site und in Veröffentlichungen über das Werk als Urheber genannt zu werden. Vorschläge des Auftraggebers oder seiner Mitarbeiter haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung und begründen kein Miturheberrecht. §2 Schutzrecht Dritter Der Auftraggeber versichert, dass sämtliche dem Designer für die Durchführung dieses Auftrages überlassenen Inhalte, insbesondere Texte, Bilder, Grafiken, Musik- und Videosequenzen, Computerprogramme, Zeichnungen, Datenbankinhalte sowie die verwendete Domain, frei von Schutzrechten Dritter sind oder dass er berechtigt ist, diese Inhalte für die Durchführung dieses Vertrages zu verwenden. Die Einbeziehung der genannten Inhalte in den auftragsgemäßen Web-Auftritt geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr des Auftraggebers. Der Auftraggeber verpflichtet sich, den Designer von allen Ansprüchen Dritter, die gegen den Designer im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages aus dem Gesichtspunkt der Verletzung von Rechten Dritter erhoben werden, freizustellen. Er verpflichtet sich weiter, die dem Designer entstehenden Schäden aus der Verletzung von Rechten Dritter zu ersetzen.

Der Designer haftet gleich aus welchem Rechtsgrund nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für seine Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. Der Designer haftet nicht für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen oder mittelbare und/oder Folgeschäden.

§4 Gewährleistung Der Designer gewährleistet, dass das Werk nicht mit Mängeln behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt außer Betracht. Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist, die mit dem Tag der Lieferung beginnt. Während der Gewährleistungspflicht auftretende Mängel hat der Auftraggeber dem Designer unverzüglich anzuzeigen. Die Gewährleistung umfasst nicht die Beseitigung von Fehlern, die durch normalen Verschleiß, äußere Einflüsse oder Bedienungsfehler entstehen. Die Gewährleistung entfällt, soweit der Auftraggeber ohne Zustimmung des Designers Geräte, Elemente oder Zusatzeinrichtungen, insbesondere Design und Programmierung, selbst ändert oder durch Dritte ändern lässt. §5 Zahlungsbedingungen und Preise Alle Rechnungen des Designers sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar. Soweit nicht anderes vereinbart, ist 1/3 des Rechnungsbetrages zu Beginn des Projektes zu entrichten. Der restliche Betrag ist bei Projektabschluss zu zahlen. Maßgebend ist das Datum des Zahlungseinganges. Im Verzugsfall ist der Designer berechtigt, weitere Lieferungen und Leistungen zurückzuhalten. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuer. §6 Abnahme Die Abnahme darf nicht aus gestalterisch-künstlerischen Gründen verweigert werden. Im Rahmen des Auftrags besteht Gestaltungsfreiheit. Werden die bestellten Arbeiten in Teilen abgenommen, so ist eine entsprechende Teilvergütung jeweils bei Abnahme des Teiles fällig. Erstreckt sich der Auftrag über längere Zeit oder erfordert vom Designer hohe finanzielle Vorleistungen, sind angemessene Abschlagszahlungen zu leisten. Als angemessen gilt vereinbart: 1/3 der Gesamtvergütung bei Auftragserteilung, 1/3 nach Fertigstellung von 50% der Arbeiten und 1/3 nach Ablieferung.

§7 Schlussbestimmungen Der Auftraggeber kann seine Rechte aus einer Geschäftsbeziehung mit dem Designer nur mit schriftlicher Einwilligung des Designers abtreten. Eine Aufrechnung gegenüber der Honorarforderung des Designers ist dem Auftraggeber nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen möglich. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Auftraggeber nur wegen unmittelbar aus dem Vertrag herrührender Gegenansprüche geltend machen. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des Designers. Es gilt Deutsches Recht. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr tritt an die Stelle der nichtigen Bestimmungen dasjenige, was dem gewollten Zweck am nächsten kommt.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von BE-ArtDesign /Esther Büthe Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen Esther Büthe/BE-ArtDesign, (im Folgenden Designer) und dem Auftraggeber geschlossenen Verträge und Absprachen. Abweichende AGB des Auftraggebers gelten auch dann nicht, wenn der Designer ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

§4 Gewährleistung Der Designer gewährleistet, dass das Werk nicht mit Mängeln behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt außer Betracht. Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist, die mit dem Tag der Lieferung beginnt. Während der Gewährleistungspflicht auftretende Mängel hat der Auftraggeber dem Designer unverzüglich anzuzeigen. Die Gewährleistung umfasst nicht die Beseitigung von Fehlern, die durch normalen Verschleiß, äußere Einflüsse oder Bedienungsfehler entstehen. Die Gewährleistung entfällt, soweit der Auftraggeber ohne Zustimmung des Designers Geräte, Elemente oder Zusatzeinrichtungen, insbesondere Design und Programmierung, selbst ändert oder durch Dritte ändern lässt. §5 Zahlungsbedingungen und Preise Alle Rechnungen des Designers sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar. Soweit nicht anderes vereinbart, ist 1/3 des Rechnungsbetrages zu Beginn des Projektes zu entrichten. Der restliche Betrag ist bei Projektabschluss zu zahlen. Maßgebend ist das Datum des Zahlungseinganges. Im Verzugsfall ist der Designer berechtigt, weitere Lieferungen und Leistungen zurückzuhalten. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuer. §6 Abnahme Die Abnahme darf nicht aus gestalterisch-künstlerischen Gründen verweigert werden. Im Rahmen des Auftrags besteht Gestaltungsfreiheit. Werden die bestellten Arbeiten in Teilen abgenommen, so ist eine entsprechende Teilvergütung jeweils bei Abnahme des Teiles fällig. Erstreckt sich der Auftrag über längere Zeit oder erfordert vom Designer hohe finanzielle Vorleistungen, sind angemessene Abschlagszahlungen zu leisten. Als angemessen gilt vereinbart: 1/3 der Gesamtvergütung bei Auftragserteilung, 1/3 nach Fertigstellung von 50% der Arbeiten und 1/3 nach Ablieferung.

§7 Schlussbestimmungen Der Auftraggeber kann seine Rechte aus einer Geschäftsbeziehung mit dem Designer nur mit schriftlicher Einwilligung des Designers abtreten. Eine Aufrechnung gegenüber der Honorarforderung des Designers ist dem Auftraggeber nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen möglich. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Auftraggeber nur wegen unmittelbar aus dem Vertrag herrührender Gegenansprüche geltend machen. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des Designers. Es gilt Deutsches Recht. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr tritt an die Stelle der nichtigen Bestimmungen dasjenige, was dem gewollten Zweck am nächsten kommt.